www.diplomlandespfleger.de Stauden

Nachtkerze Oenothera missouriensis (Familie: Onagraceae)

Die Aufnahme vom 26.7.2002 zeigt eine flachwachsende Nachtkerze im Botanischen Garten in Chemnitz. Die Pflanze gehört zur Familie der Nachtkerzengewächse. Diese Art wird nur 20 cm hoch, andere Arten z. B. Oenothera tetragona werden dagegen bis 80 cm hoch. Nachtkerzen wollen einen sonnigen Standort. Oenothera missouriensis hat bis 10 cm große gelbe Blüten, die in den Blattachseln sitzen. Die Blütezeit ist von Juni bis September. Sie eignet sich besonders gut zur Bepflanzung von Mauern, der Boden sollte nährstoffarm sein, auch zur Kübelbepflanzung geeignet. Gute Partner der Pflanzen sind Katzenminze oder Glockenblumen. Nachtkerzen ( 18.8.2004)